Helmut Schmidinger

© Renate Katteneder

Komponieren für und mit Kindern und Jugendlichen ist Helmut Schmidinger eine Herzensangelegenheit, die er bei seiner Lehrtätigkeit als Gastprofessor an der Kunstuniversität Graz im Rahmen des Studiums der Kompositionspädagogik (kompositionspaedagogik.kug.ac.at) weitergibt. Außerdem leitet er dort eine Kompositionsklasse für Kinder und Jugendliche mit dem Ziel, das kreative Ausdrucksvermögen von Kindern und Jugendlichen ausgehend von ihren eigenen musikalischen Erfahrungen, sowohl im Einzel- als auch im Gruppenunterricht, besonders zu fördern. Schmidinger hat über viele Jahre eine Kompositionsklasse für Kinder und Jugendliche an einer Musikschule betreut und in Oberösterreich den Kompositionswettbewerb „KlangLandschaften“ für junge Komponierende initiiert, der mittlerweile weiterentwickelt unter dem Titel „Jugend komponiert“ österreichweit abgehalten wird.

Zudem leitet er seit 2016 die „Komponierwerkstatt am Arnold Schönberg Center“ in Wien. Eine Einladung führte ihn zur Württembergischen Philharmonie Reutlingen, wo unter seiner Anleitung Schulklassen selbständig Kanons komponierten, die dann zusammen mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart auf die Bühne gebracht wurden. 2018 leitet er das „KomponierLabor“ für Kinder und Jugendliche der Internationalen Sommerakademie Mozarteum in Salzburg. Im Rahmen seiner Dissertation hat Schmidinger eine theoretische Grundlegung der Kompositionspädagogik als Fachrichtung der Musikpädagogik vorgelegt.

Komponist sein ist für ihn weniger eine Berufsbezeichnung als vielmehr eine Wertehaltung, die, der Übersetzung des Wortes compositio folgend, das Verbindende über das Trennende stellt. Hörbar wird das in seinen unterschiedlichen BeziehungsWeisen zur vielfältigen Musiktradition oder in der variationsreichen Verbindung von Literatur und Musik bei vielen literarischen Zitaten als Titel instrumentaler Werke. Aufführungen u.a. in Tokyo, New York, Paris, Warschau und Wien. Zum Lösen komplexer kompositorischer Knoten tritt er zwischendurch in die Pedale seines Rennrades, das ihn vorzugsweise über Bergstraßen führt.

www.helmutschmidinger.at


ArtikelDas Bachelorstudium der Kompositions- und Musiktheoriepädagogik an der Kunstuniversität Graz ›››